Die Brillenaktion für Tervete war sehr erfolgreich

Die kreisweit unterstützte Aktion „Brillen für Tervete“, den die St. Goarer CDU initiierte, wurde ein großer Erfolg. In der kommenden Woche werden mehr als 1.000 Brillen in die lettische Partnergemeinde versandt. Die Niederburger Feuerwehr sorgt für den Transport.

 

Alle Brillen wurden durch den Oberweseler Optikermeister Werner Brager und seine Mitarbeiter kostenlos gesäubert und verpackt, nachdem auch die jeweilige Gläserstärke bestimmt worden war. Hildegard Mallmann (St. Goar) und Rita Lanius-Heck (Oberwesel), beide für den Ablauf der Aktion verantwortlich, bedankten sich für die großartige Unterstützung aus der Bevölkerung. In Kürze wird im Mehrzweckgebäude an der Rheinfelshalle eine wöchentlich einmal besetzte Kleiderkammer eingerichtet. Neben gewaschener oder gereinigter Kleidung werden Schuhe, Gardinen sowie Tisch- und Bettwäsche angenommen, die noch vor Weihnachten den bedürftigen Menschen in Tervete ausgegeben werden sollen.

 

Auf dem Foto sind von links nach rechts zu sehen: Monika Hoffmann, Lilo Rolinger, Jeanette Kurz (alle St. Goar), Rita Lanius-Heck (Ober-wesel), Regina König (Niederburg), Hildegard Mallmann (St. Goar) sowie dahinter stehend Werner Brager (Oberwesel)

Auf dem Foto sind von links nach rechts zu sehen: Monika Hoffmann, Lilo Rolinger, Jeanette Kurz (alle St. Goar), Rita Lanius-Heck (Ober-wesel), Regina König (Niederburg), Hildegard Mallmann (St. Goar) sowie dahinter stehend Werner Brager (Oberwesel)