St. Goarer Wanderer schließen in Lettland Partnerschaft

Wanderwoche in abwechslungsreicher Landschaft

Eine Partnerschaft zwischen dem lettischen Sportverein Spriditis Dobele und den Wanderfreunden Rheinfels St. Goar wurde am Ende einer internationalen Wanderwoche in Lettland geschlossen. Die offizielle Partnerschaftsfeier findet im kommenden Frühjahr beim Gegenbesuch der lettischen Wanderer in St. Goar statt. Die Verbandsgemeinde St. Goar-Oberwesel unterhält eine Partnerschaft mit der lettischen Gemeinde Tervete.

 

Eine ganze Woche lang marschierten dort täglich die Rheinfels-Wanderer Walter Mallmann, Roswitha und Günter Kappus sowie Kerstin und Jürgen Goedert als Teilnehmer einer deutschen Delegation auf gut gepflegten Wanderwegen in der sehr abwechslungsreichen lettischen Landschaft.

 

Die Wanderwoche war durch den dortigen Wanderchef Normunds Narvaiss und die Partnerschaftsbeauftragte Linda Mierlauka hervorragend organisiert. Auch Tervetes Bürgermeister Edvins Upitis ging mit auf Tour. Eine der sechs Wanderungen führte über die Landesgrenze nach Zagare in Litauen, wo die Teilnehmer von Bürgermeisterin Stase Eidukiene herzlich begrüßt wurden. Auch die Sehenswürdigkeiten der lettischen Hauptstadt Riga wurden bei strahlendem Sonnenschein zu Fuß erlebt.

 

Alle Teilnehmer der Wanderwoche erhielten von den Gastgebern neben einem kleinen originellen Präsent eine Ehrenurkunde. Außerdem wurde Stadtbürgermeister Walter Mallmann für seine besonderen Verdienste um die deutsch-lettische Partnerschaft mit einem Diplom des lettischen Landkreises Dobele ausgezeichnet.


Lettische Wanderer zu Gast in St. Goar

 

Wanderwoche vom 03.-07. Mai 2006

„Die Partnerschaft zwischen unserer Verbandsgemeinde St. Goar-Oberwesel und unserer lettischen Partnergemeinde Tervete hat durch die Verbindung der Wanderfreunde Rheinfels St. Goar mit den Kameraden vom Sportclub Spriditis Dobele eine weitere positive Variante erfahren,“ so lautete das Fazit von VG-Bürgermeister Thomas Bungert beim Empfang der baltischen Wanderer im St. Goarer Rathaus.

 

Für ein verlängertes Wochenende weilte eine Delegation der Wanderer aus Tervete in St. Goar, nachdem die Rheinfels-Wanderer im vergangenen Jahr unter der Leitung von Stadtbürgermeister Walter Mallmann bereits zur Teilnahme an einer Wanderwoche nach Lettland gereist waren. Die lettischen Wanderer nahmen jetzt das vom Wanderwart Jürgen Goedert perfekt konzipierte St. Goarer Wanderwegenetz unter die Füße und nahmen beim Vereinsausflug ihrer Gastgeber nach Limburg an die Lahn teil. Außerdem waren sie gern gesehene Gäste bei einer abendlichen Rheinfahrt des Hansenordens.

 

Im kommenden Jahr, das war vom stellvertretenden Vereinsvorsitzenden Günter Kappus zu erfahren, werden mehrere St. Goarer Wanderer an der Wanderolympiade in Estland teilnehmen und bei dieser Gelegenheit erneut in Tervete Station machen.

 

Eine ganze Woche lang marschierten täglich die Rheinfels-Wanderer auf gut gepflegten Wanderwegen in der sehr abwechslungsreichen lettischen Landschaft.

 

Kerstin Goedert von den St. Goarer Wanderfreunden wandert über die lettisch-litauische Grenze

 

 

 

In Zagare (Litauen) wurden die Wanderer von der Bürgermeisterin herzlich begrüßt.

Die lettischen Wanderer beim Empfang am St. Goarer Rathaus