Loreley-Kliniken spenden Betten für Letten

Klaus Sahr aus Oberwesel übernahm den Transport

 

Ratsmitglieder spendeten für neue Betten

 

Zum Jahreswechsel 2004/2005 wurden in einer Spendenaktion vom hiesigen Oberweseler Krankenhaus 25 Betten für das Reha-Zentrum in der lettischen Partnergemeinde Tervete zur Verfügung gestellt. Den Transport der Hilfsgüter hat dankenswerterweise Herr Klaus Sahr aus Oberwesel auf seine Kosten (5.000 €!) veranlasst. Als Dankeschön für die tolle Aktion haben die kommunalen Räte in der Verbandsgemeinde St. Goar - Oberwesel in den letzten Sitzungen des Jahres 2004 auf ihre Sitzungsgelder verzichtet und diese Finanzmittel für die Anschaffung neuer Betten im Krankenhaus zur Verfügung gestellt.

 

Betten für lettisches REHA-Zentrum in Tervète sind unterwegs

Die von den Loreley-Kliniken in Oberwesel zahlreich und kostenlos zur Verfügung gestellten Betten für das REHA-Haus in Tervète sind seit vergangenen Freitag unterwegs nach Lettland.  Bürgermeister Thomas Bungert zeigte sich erfreut, dass die „Transaktion der Betten“ so schnell in die Wege geleitet werden konnte. Thomas Bungert: „Mein Dank geht natürlich an Unternehmer Klaus Sahr, der alle Kosten des logistisch nicht ganz einfach durchzuführenden Transportes der Krankenbetten nach Lettland, übernommen hat. Dank auch noch einmal an die Herren des "Streichquartetts", die alle Betten vor dem Abtransport noch einmal neu geschliffen und lackiert haben und natürlich an die Direktion der Loreley-Kliniken, die letztendlich die Idee zur Hilfeaktion für die Partnergemeinde Tervète in Lettland hatte."

 

 

Der Vorarbeiter des städtischen Bauhofs, Richard Renzler und der stellvertretende Bauhofleiter, Peter Schmitz, hatten im wahrsten Sinne des Wortes alle Hände voll zu tun, die Krankenbetten zu verladen.

 

Fest verzurrt standen die Betten aus den Loreley-Kliniken zur Abholung bereit.

Fest verzurrt standen die Betten aus den Loreley-Kliniken zur Abholung bereit.

 

 

Die Helfer sorgten für einen reibungslosen Pack- und Verladevorgang

Die Helfer sorgten für einen reibungslosen Pack- und Verladevorgang

 

Ab auf die Ladefläche...Die von den Loreley-Kliniken generalüberholten Betten haben einen langen Weg nach Lettland vor sich. Unternehmer Klaus Sahr sorgt dafür, dass die Betten wohlerhalten in Tervète, der Partnergemeinde der Verbandsgemeinde St.Goar-Oberwesel, ankommen.

Ab auf die Ladefläche...Die von den Loreley-Kliniken generalüberholten Betten haben einen langen Weg nach Lettland vor sich. Unternehmer Klaus Sahr sorgt dafür, dass die Betten wohlerhalten in Tervète, der Partnergemeinde der Verbandsgemeinde St.Goar-Oberwesel, ankommen.